Get Adobe Flash player

Suche

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

Teilnahmeberechtigt sind Frauen und Männer ab dem vollendeten 18. Lebensjahr.

Für Jugendliche unter dem vollendeten 18. Lebensjahr ist die schriftliche Zustimmung des Erziehungsberechtigten notwendig!

Beide Abfahrten dürfen nur mit Alpinski, Tourenski oder Snowboard bewältigt werden.

Es besteht generelle Alpin-Helmpflicht für die AbfahrerInnen und LVS-Pflicht für die AufsteigerInnen.

Die Kontrolle der Übergaben zwischen den Team-MitgliederInnen erfolgt durch Übergabe eines Staffelbandes.

Wird das Staffelband nicht übergeben, erfolgt Disqualifikation

Die Streckenmarkierungen (Aufstieg grün/ Abfahrt rot markiert) müssen aus Sicherheitsgründen unbedingt eingehalten werden. 

Der Veranstalter lehnt jede Haftung für Unfälle und daraus entstehende Folgen, sowohl RennläuferInnen, als auch Dritten gegenüber, ab.


Klasseneinteilung

1. Damen - Tourenskiklasse

2. Herren - Tourenskiklasse - Gesamtalter bis 180 Jahre

3. Herren - Tourenskiklasse - Gesamtalter über 180 Jahre

Mixstaffeln werden in der Herrenklasse gewertet!


Nennungen und Auskünfte

Rennleiter Heinz Kapferer, Tannrain 24, A-6181 Sellrain (Tirol)

Telefon: +43 (0)5230/654 oder +43 (0)5232/21001

Mobil +43 (0)664/1146844

Fax: +43 (0)5230/29599 oder +43 (0)5232/21001-40

E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!        

Nennungen sind nur schriftlich oder per Fax möglich!

Nennungen werden ausnahmslos nur mit Unterschrift akzeptiert!


Nenngeld

Pro Staffel: € 130,00

Nachnennungen - Zuschlag: € 20,00

Kaution für Startnummern und Staffelband: € 20,00

Im Nenngeld enthalten sind ein Pullover im Wert von € 25,00, Obst am Start für jede/n TeilnehmerIn, eine Basis-Rennunfallversicherung für jede/n TeilnehmerIn und Erinnerungspreise für die besten sechs Staffeln. 


 Nennschluss 

Mittwoch, 08. März 2017 um 18.00 Uhr

Nachnennungen sind bis Sonntag, 12. März 2017 um 08.00 Uhr möglich.

Achtung, begrenzte TeilnehmerInnenzahl (max. 100 Staffeln)!


Basis-Rennunfallversicherung

      Im Startgeld ist heuer wieder eine Basis-Unfallversicherung für jede/n TeilnehmerIn inkludiert. 

Die Versicherungssummen der Basis-Unfallversicherung betragen € 73.000,00 für Dauerinvalidität (ohne Progression, mit Leistung ab 20% Dauerinvalidität) und € 15.000,00 für Bergekosten. 

Risikoträger: UNIQA Österreich Versicherung AG.

Die Versicherung gilt nur für die Dauer des Rennens! Für darüber hinausgehenden Versicherungsschutz hat jede/r TeilnehmerIn selber Sorge zu tragen.